Es ist wohl einer der am weitesten verbreiteten Träume in Deutschland: Der Traum von den eigenen vier Wänden - also von der eigenen Wohnung, oder dem eigenen Haus.

Viele Deutsche besitzen auch schon seit Jugendtagen einen Bausparvertrag, der später einmal dabei helfen soll diesen Traum zu verwirklichen.

Eine eigene Immobilie zu erwerben und im Alter mietfrei zu bewohnen stellt in vielen Fällen einen sinnvollen und bedeutenden Teil der Altersvorsorge und damit des langfristigen Sparens dar.

Darüber hinaus könnte eine vermietete Immobilie auch Teil einer ausgewogenen und langfristigen Anlagestrategie sein.

Dabei hat der Bausparer auch in der Niedrigzinsphase durchaus seine Berechtigung. Derzeit allerdings weniger als Sparform, sondern mehr zur Zinssicherung für die Zukunft.