Nicht nur die eigenen Eltern, auch die meisten Großeltern wünschen sich für Ihre Enkel das Beste und versuchen Ihren Enkeln einen möglichst guten Start, in Ihr Leben zu ermöglichen.

Natürlich steht hierfür die Fürsorge und die Unterstützung der Eltern und Großeltern primär im Vordergrund. Hierzu sollten Großeltern und natürlich auch Eltern bedenken, dass Kinder teilweise nur unzureichend, finanziell abgesichert sind.

Gerade was eine mögliche Pflegebedürftigkeit oder Invalidität angeht, so besitzen Kinder keinen ausreichenden Schutz.
Zudem wünschen sich viele Eltern im Falle einer Krankheit eine bestmögliche, medizinische Versorgung Ihres Kindes.

Dieses Schutzbedürfnis gilt es individuell im „Generationenverbund“ zu besprechen.