Egal, ob es der Autounfall, die hinterlistige Krebserkrankung oder die Altersdemenz ist…

Ein Pflegefall wird man oft schneller als man denkt. Klar: Mit steigendem Lebensalter steigt auch das Risiko Pflegefall zu werden.

Einverstanden.

Doch egal ob 17 oder 77: Jeder will im Pflegefall die bestmögliche Versorgung! Und hier ist ein junger Mensch meist deutlich anspruchsvoller als ein älterer!

Beide haben aber eins gemeinsam: Wenn sie sich auf den Staat verlassen, sind sie verlassen. Die Pflegekosten sind heute schon so hoch, dass sie kaum einer aus eigener Tasche zahlen kann.

So müssen oft Kinder oder Eltern dazuzahlen. Erst wenn diese nicht (mehr) können, gibt es Geld vom Staat.