Die Lebensversicherung, die die Eltern mit für einen mit 16 abgeschlossen haben, der Riestervertrag mit 18, etc.

Viele Verträge begünstigen eine Person Ihrer Wahl für den Fall Ihres Todes.

In jungen Jahren stehen meistens die Eltern als Begünstigte in derartigen Verträgen.

Doch macht das auch noch in Zeiten der eigenen Familie Sinn?

Sollte hier nicht der Partner/die Partnerin begünstigt werden?